News

Überblick

Lieferantenmanagement von bis Audit bis Zertifikat...Alles für einen stabilen Einkaufsprozess - Lieferantenentwicklung - Lieferantenbewertung - KundenauditLieferantenmanagement von A bis Z. Wenn es um das Thema Lieferantenmanagement geht, dann haben Sie die Auswahl: 1001 Seminare bieten Ihnen die Möglichkeit, sich zum Experten ausbilden zu lassen. So quasi im Vorbeigehen. Das ist aber nur ein Weg, der vielleicht zum perfekten Lieferantenmanagement führen könnte. Alternativvorschlag: Warum verlegen Sie die Audits nicht direkt zu Ihren Lieferanten? Ein externer Experte hilft Ihnen bei der Auswahl der passenden Zulieferer und schult diese dann in Sachen Qualität. Sie müssten in diesem Fall nicht selbst zum Experten werden und hätten obendrein die berühmten zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Aufwand gespart und Qualitätsprüfung an den Anfang der Lieferkette verlegt. So funktioniert optimales Lieferantenmanagement, das bei A beginnt und bei Z noch lange nicht aufhört.

Software für Rückverfolgbarkeit / Traceability (CAQ Software / MES Software): Auf den Spuren Ihrer Produkte, Wir alle hinterlassen Spuren. Gut, wenn sich diese eindeutig zurückverfolgen und zuordnen lassen. Bei der Rückverfolgbarkeit / Traceability ist genau dies gegeben, zeichnet diese doch ein genaues Bild des Lebenslauf eines Produktes. Dazu können alle Bearbeitungsschritte protokolliert werden. So lässt sich eindeutig und schnell erkennen, welche Bauteile aus welcher Bauteilcharge wo genau im Produkt verbaut wurden, wie auch die Montage von neuen Modulen oder Geräten aus Teilprodukten nachvollzigen werden kann. Damit wird erreicht, dass jedes einzelne Bauteil der Leiterplatte sowie den entstehenden Modulen zugeordnet werden. Identifikation von fehlerhaften Bauteilchargen und betroffenen Produkten.

FMEA - Fehler-Möglichkeits- und Einfluss-Analyse: Basierend auf FMEAs wird die Fertigungsprüfung permanent optimiert. Dadurch werden Fehler- und Prüfkosten gesenkt und Qualität im Prozess gesichert. FMEA, PLP / Control Plan und CAQ Software: Aus Design- und Prozess-FMEAs wird der Produktionslenkungsplan PLP (Control Plan) abgeleitet. Der Produktionslenkungsplan / Control Plan beinhaltet die prozessschrittbezogenen Prüfmerkmale für die Serienfertigung. FMEAs werden durch auftretende Fehler, neue Erkenntnisse und veränderte Anforderungen kontinuierlich fortgeschrieben. Alle Änderungen im Produktionslenkungsplan / Control Plan und in den Prüfplänen werden über die aktive FMEA verankert und normgerecht dokumentiert. (Artikel aus der Rubrik: FMEA, FMEA Software, Produktionslenkungsplan / Control Plan und Prüfplanung).
FMEA, Reportings und Reklamationsmanagement und CAQ Software Einsatz auf den Punkt gebracht:

Qualtätsmanagement Beratung und Lösungen im Zuge von personellen und strukturellen Veränderungen in Unternehmen haben ganz konkrete Wünsche beim Kunden zur Folge. Im Zusammenhang mit dem Qualitätsmanagementsystem werden Verbesserungspotenziale erwartet, für die Optimierung der Prozesse brauchen Unternehmen erfahrene Mitarbeiter und Partner. Qualitätsmanagement: KVP, FMEA, Lean und Kaizen Beratung und Projekte. Gerade wenn es um Methoden wie KVP bzw. Kaizen Projekte geht, sind externe Moderatoren meist unverzichtbar. Und an dieser Stelle kommen wir ins Spiel. Einführung von Qualitätsmanagementsystemen - Risikomanagement / FMEA - EFQM. Alle unsere Leistungen rund um Digitalisierung (u. a. Digitale Transformation, Changemanagement oder MES Auswahl und Einführung), Qualitätsmanagement Themen wie FMEA Training, FMEA Seminare auf Basis der Harmonisierung von VDA und AIAG, Lean Managment Basiswissen, über Expterten Know how bis zur Lean Einführung und Lean Umsetzung für die Region Schweiz erhalten Sie auf Qualitätsmanagement Unternehmensberatung, Schweiz mit den Seminar-Orten: Basel | Bern | Zürich: Qualitätsmanagement nach ISO 9001 | LEAN Management | FMEA Seminare + Trainings | FMEA Methodik Basiswissen |

Wertstroms - PDCA-Zyklus - KVP / Kaizen - Standardisierung + Kanban - Unsere Werkzeuge und Methoden gegen Verschwendung. Den Verschwendung ist keine Wertschöpfung, keine Wertschöpfung ist Verschwendung. Im Lean Management wird von den 7 Verschwendungsarten oder den 7 Muda gesprochen. (Mittlerweile existieren sogar 2 weitere Verschwendungsarten, nämlich Potential der Mitarbeiter und Ergonomie.). Das Kennen und Erkennen der Verschwendungsarten unterstützt Sie dabei diese zu reduzieren und in den Griff zu bekommen. Die 7 Muda beeinflussen sich gegenseitig und vermeiden die eigentliche Wertschöpfung in der Fertigung/Produktion.

Wachsende Qualitätsansprüche der Automobilindustrie und die damit verbundene Kundenzufriedenheit gepaart mit kurzen Entwicklungszeiten stellen die Automobilzulieferindustrie vor immer größere Herausforderungen. Um diesen gestiegenen Anforderungen gerecht zu werden, ist ein methodisches Vorgehen im Produktentstehungsprozess (PEP) unumgänglich.
APQP - FMEA - Control Plan - SPC - MSA - PLP - PPAP - 8D Methodik / 8D Report. APQP und Projektmanagement für neue Produkte und Prozesse. APQP bzw. Projektplanung bilden die Grundlage für die Anwendung der weiteren Automotive Core Tools
FMEA (englisch Failure Mode and Effects Analysis, deutsch Fehlermöglichkeits- und -einflussanalyse oder kurz Auswirkungsanalyse) – Management von Produkt- und Prozessrisiken zur systematischen Analyse und Vorbeugung konstruktiver und technologischer Schwächen und potentieller Fehler.

Wenn von Beschwerden die Rede ist, so reden wir von Kunden-, Lieferanten – und internen Beschwerden und Reklamationen. In jeder Reklamation und Beschwerde stecken 2 Chancen- die, um besser zu werden und die, die den Kunden oder Lieferanten besser an sich zu binden. Der 8D Report leistet ihnen hierbei wertvolle Dienste. Es handelt sich um ein aus der Automobilbranche stammendes Formular bestehend aus 8 Disziplinen. In diesen 8 Schritten werden Beschwerden, Reklamationen bzw. Probleme nachhaltig abgearbeitet, dokumentiert und so aufbereitet, dass diese Fehler nicht mehr auftreten. Diese sind die Schritte zum Lösungsprozess des Problems. Der 8D Report / 8D Methodik ist kein Allheilmittel, dennoch beinhaltet diese Methodik alle Punkte sich kontinuierlich zu verbessern (KVP).

Seite 2 von 30